Ski – 2011

12. Wintertour des TuS Laubach e.V.
vom 07.02.2011 bis 13.02.2011
zum Issinger Weiher im Pustertal

Montag, Dienstag, 07./08.02.2011
Wie gewohnt, starten wir pünktlich um 21:00 Uhr in Laubach am Gemeindehaus. Kurze Zeit später werden noch einige Skifahrer in Simmern zusteigen. Dann geht es über die A61, die A7, den Fernpaß und den Brenner nach Südtirol. Da wir sehr schnell unterwegs sind legen wir noch eine letzte Pause kurz vor Brixen ein. Gegen 06:30 erreichen wir mit 46 Gästen und unserem Busfahrer Peter das Hotel Weiher am Issinger Weiher.
Nach dem Frühstück geht es direkt zum Kronplatz. Die Gruppen verteilen sich im weitläufigen Gelände bei schönem und recht warmen Wetter. Endlich nochmals Sonnenschein pur. Am Abend treffen alle nach und nach am K1 ein. Zurück zum Hotel geht es dann gegen 18:00 Uhr. Nach dem Duschen und Essen treffen wir und nochmals an der Bar. Der Abend klingt ruhig aus.

Mittwoch, 09.02.2011
Nach dem Frühstück starten wir um 08:45 Uhr und erreichen um kurz vor 10:00 Uhr den Parkplatz am Sompunt, zwischen Pedratsches und Stern. Hier finden sich schnell wieder Gruppen zusammen um in das Gebiet auszuschwärmen. Naheliegend ist das kleine Gebiet oberhalb von St. Leonhard mit der Kapelle Heilig Kreuz oder das Gebiet rund um Corvara. Es bietet sich auch das Gebiet von von Arabba und die Marmolada an.
Gegen 16.30 Uhr treffen wir uns wieder am Bus und etwas später geht es zurück zum Issinger Weiher. Während der Rückfahrt steigt die Stimmung schon merklich. Am Abend überraschen uns Helga und Hans mit einem Suppenbüffet. Zu diesem Zeitpunkt wäre man eigentlich schon satt, aber die Haupt- und Nachspeisen folgen noch. Auch dieser Abend klingt an der Theke aus.

Donnerstag, 10.02.2011
Auch heute geht es wieder um 08:45 Uhr los. Wir fahren abermals das Gadertal hinauf bis nach Corvara. Da dort alle Busparkplätze belegt sind, fahren wir weiter bis unterhalb von Kolfuschg. Diesen Platz kennen wir schon. Von hier bieten sich die Sella-Ronda oder die Gebiete rund um Wolkenstein an. Wir haben wieder herrliches Wetter und es ist kaum zu glauben, daß bei diesen Temperaturen der Schnee noch immer gut ist. Hans, unser Gastgeber begleitet uns heute.
Am Nachmittag bietet sich das Edelweistal zum Ausklang an. Von dort sind es nur wenige Minuten bis zum Bus. Gegen 17:30 Uhr verlassen wir den Parkplatz. Heute Abend gibt es ein Galadinner, da wir zum 10. Mal im Hotel Weiher zu Gast sind. Wir werden bestens verwöhnt. So viel Sport kann man nicht treiben, um hier nicht zuzunehmen.

Freitag, 11.02.2011
Und nochmal fahren wir heute das Gadertal hinauf. Der Bus hält kurz am Sompunt um einige Skifahrer am bekannten Platz aussteigen zu lassen. Dann geht es weiter hinauf über St. Kassian bis Armentarola. Hier steigt unsere Skilangläuferin aus und der Rest fährt über den Valparola-Paß zum Falzaregopaß. Hier verlassen alle den Bus und schwärmen in das Gebiet oberhalb von Cortina d’Ampezzo aus. Ein Teil begibt sich direkt auf die Runde zu den Cinque Torri, der Rest fährt hinauf zum Lagazuoi. Hier teilen sich die Gruppen auf. Zwei Gruppen fahren hinab nach Armentarola und zwei Gruppen fahren hinab in Richtung Cortina und folgen der Gruppe, die zu den Cinque Torri aufgebrochen ist.
Zum größten Teil treffen wir uns am Mittag auf der Averau-Hütte. Hier gibt es ein sehr gutes Mittagessen. Nach dem Mittagessen geht die Runde dann wieder zurück zum Falzaregopaß und von dort wieder hinauf auf den Lagazuoi. Es folgt die phantastische Abfahrt, vorbei an der Scotoni-Hütte und den gefrorenen Wasserlöschern, bis zu dem Pferdetaxi. Diese ziehen uns bis Armentarola. Über einen kleinen Schlepplift gelangen wir dann wieder in’s Skigebiet von Alta Badia. Über St. Kassian und Stern kommen alle wieder zurück zum Sompunt, wo sich auch unser Bus wieder einfindet.
Wie jeden Tag verlassen wir wieder gegen 16:30 Uhr den Parkplatz in Richtung Hotel Weiher. Auch heute hatten wir wieder super Wetter. Nach dem Abendessen sind wir noch auf der Terrasse zu Glühwein eingeladen.

Samstag, 12.02.2011
Schon ist der letzte Skitag angebrochen. Nach dem Frühstück werden die Zimmer verlassen und das Gepäck in den Keller verbracht. Um 09:00 Uhr verlassen wir das Hotel um den letzen Skitag am Kronplatz zu verbringen. Es besteht aber auch die Möglichkeit nach Alta Badia mittels Piculin-Abfahrt und dem Skibus bis Sompunt zu fahren.
Auch heute scheint die Sonne wieder. Nur kurz, während der Mittagszeit ist es leicht bewölkt. Die Rückfahrt zum Hotel erfolgt mit den Skibussen. Um 18:30 Uhr gibt es Abendessen und um 19:30 Uhr verlassen wir den Issinger Weiher. Die Rückfahrt nach Laubach erfolgt problemlos und wir sind zu ungewohnt früher Zeit (04:10 Uhr) am Sonntagmorgen zu Hause.

12. Wintertour

Willi Junker, Laubach, 27.02.2011

Skiopening des TuS Laubach e.V.
vom 03. bis 04.12.2011
nach Fiss in Tirol

Samstag, 03.12.2011
Am späten Freitagabend gegen 23:30 Uhr verlassen wir Laubach und erreichen das Hotel Bergblick in Fiss gegen 07:15 Uhr am frühen Samstagmorgen. Nach dem Beziehen der Zimmer und dem Frühstück geht es ab 09:15 Uhr mit dem Hotelbus zur Talstation von Fiss. Wegen des fehlenden Schnees geht es mit der Schönjochbahn hinauf zum Schönjoch und damit auf die teilweise beschneite Fisser Nordseite. Hier stehen einige Abfahrten bereit, die noch erstaunlich gut zu befahren sind. Ein Teil der Gruppe fährt mit dem Skibus hinüber nach Serfaus. Mit dem Lift ist Serfaus leider nicht erreichbar. Dort stehen rund um die Masnerhütte beschneite Pisten bereit.
Am Nachmittag finden sich die meisten an der Hexenalm ein. Nach ein paar Getränken verteilt man sich auf den Ort zum Abendessen. Der Abschluß erfolgt an der Hotelbar im Hotel Bergblick.

Sonntag, 04.12.2011
Nach dem Frühstück wird gepackt und wir werden wieder zur Talstation der Schönjochbahn gebracht. Hier bleibt wieder ein Teil der Gruppe, andere fahren hinüber nach Serfaus. Nach morgentlichen Wolken bricht der Himmel mehr und mehr auf und wir haben einen schönen Sonnentag.
Treffpunkt für alle ist um 14:30 Uhr an der Talstation der Schönjochbahn. Von dort werden wir gemeinsam mit einem Skibus zur Talstation der Waldbahn gebracht. Dort werden wir von unserem Busfahrer Peter erwartet, der uns mit einem warmen Imbiß empfängt.
Kurz vor 16:00 Uhr verlassen wir Fiss und haben trotz wenigem Schnee doch noch recht viel Ski gefahren. Nach stürmischer und regnerischer Abendfahrt in Deutschland erreichen wir im starten Regen den Hunsrück und um 23:30 Uhr Laubach.

Willi Junker, Laubach, 05.12.2011

Skiopening