Ski – 2010

11. Wintertour des TuS Laubach e.V.
vom 22.02.2010 bis 28.02.2010
zum Issinger Weiher im Pustertal

Montag, Dienstag, 22./23.02.2010
Wie im letzten Jahr beginnt die Wintertour 2010 am Montagabend um 21.00 Uhr am Gemeindehaus in Laubach. Wir sind mit 46 Skifahrern und unserem Busfahrer Peter auf dem Weg zum Hotel Weiher am Kronplatz in Südtirol.
Wir erreichen das Hotel kurz nach 06:00 Uhr. Nach dem Frühstück werden die Zimmer bezogen und dann geht es direkt nach Reischach am Kronplatz. Es ist bewölkt und nicht zu kalt. Recht angenehme Skibedingungen. Wir sind in mehreren Gruppen auf das ganze Skigebiet verteilt.
Am späten Nachmittag werden wir am Bus erwartet und gegen 18:00 Uhr geht’s zurück ins Hotel. Zuvor ist noch genügend Zeit für Aprés Ski an der Talstation in Reischach

Mittwoch, 24.02.2010
Am zweiten Tag fahren wir zum Parkplatz Sompunt, kurz vor Stern/La Villa im Gadertal im Skigebiet Alta Badia. Hier können alle in die Skigebiete rund um St. Kassian, Corvara, Arabba und Gröden ausschwärmen. Es ist stark bewölkt. Wir erreichen den Parkplatz gegen 09:30 Uhr.
Die Abfahrt ist für 16:30 Uhr geplant, verzögert sich durch Abwesenheit eines Mitfahrers um einige Zeit. Dies wird mit einer Busrunde mehr als ausgeglichen. Nach dem Abendessen werden wir in der Bar von unserem Mitfahrer „Lulli“ musikalisch begleitet.

Donnerstag, 25.02.2010
An diesem Tag geht es wieder hinauf nach Alta Badia. Jetzt wird der Parkplatz unterhalb von Kolfuschg angefahren. Hier befinden wir uns direkt an der Sella Ronda. Es ist abermals bewölkt mit sonnigen Abschnitten. Den Parkplatz erreichen wir gegen 09:45.
Heute verteilen wir uns mehr auf die Pisten rund um die Sella. Einige Gruppen fahren hinüber nach Gröden und zur Seceda.
Die Abfahrt erfolgt gegen 16:30 Uhr.

Freitag, 26.02.2010
Nach einjähriger Pause fahren wir nochmals zum Helm im Hochpustertal. Wir erreichen den Parkplatz in Vierschach gegen 09:40 Uhr. Das Wetter ist ziemlich mies. Schon am Issinger Weiher hat es leicht geregnet. Hier oben ist es zwar Schneeregen aber die Wolken hängen sehr tief. Das sieht nach einem ruhigen Tag aus.
Wir fahren hinauf zur Bergstation. Hier ist es ziemlich ruhig. Nach wenigen Abfahrten treffen die meisten schon lange vor Mittag in der Hahnspielhütte ein. Die Mittagspause wird sehr ausgiebig gehalten. Danach wird von den meisten auch nur kurz Ski gefahren um in der nächsten Hütte einzukehren und auch die letzte Abfahrt ist oft sehr kurz um nochmals im Tal einzukehren.
Gegen 16:30 Uhr treffen viele gut gelaunte Skifahrer am Bus ein. Die Rückfahrt ist nicht minder lustig.
Unsere Gastfamilie hat heute Abend zum Galadinner geladen. Nach umfangreichen Vor- und Hauptspeisen gibt es ein großes Nachspeisenbuffet. Zwischendurch muss einer unsere Mitfahrer noch die Führerscheinprüfung für Kinderwagen ablegen. Eine Urkunde wird im feierlich überreicht.

Samstag, 27.02.2010
Der Samstag begrüßt uns mit dem lange ersehnten Sonnenschein. Wir haben richtiges Bilderbuchwetter, eigentlich das Wetter, das man in Südtirol erwartet. Nach dem Packen geht es ein letztes Mal für dieses Jahr zum Kronplatz. Diesen erreichen wir kurz nach 09:00 Uhr.
Die meisten bleiben am Kronplatz, eine Gruppe fährt abermals mittels Piculin und Skibus hinüber zum Sompunt und ins Skigebiet bei Armentarola.
Nach einem traumhaften Skitag trifft man sich am späten Nachmittag an der Talstation zum Einkehrschwung. Mittels Skibus gelangen wir zurück zum Hotel Weiher. Nach kurzem Umziehen wird der Bus für die Heimfahrt beladen. Danach geht es zum wieder sehr guten Abendessen.
Kurz vor 21:00 Uhr verlassen wir das Hotel und erreichen nach einer abermaligen Nachtfahrt gegen 05:00 Uhr am Sonntagmorgen Laubach.

Willi Junker, Laubach, 04.04.2010

11. Wintertour
(Fotos: S. Franz, R. Petry, H. Schulz, W. Vogt, W. Junker)