Ski – 2000

1. Wintertour des TuS Laubach e.V.
vom 25.01.2000 bis 30.01.2000
nach Niederrasen im Pustertal

Dienstag/Mittwoch, 25. und 26.01.2000
Am 25.01.2000 startet unsere Tour ins Pustertal abends um 20.00 Uhr in Laubach am Gemeindehaus. Bei kräftigen Minustemperaturen bis -28 C treffen wir morgens um 07.00 Uhr in Niederrasen im Hotel an. Nach dem Frühstück und dem Zimmerbezug geht’s für die Alpinen direkt auf die Pisten des Kronplatzes, der Rest vertreibt sich den Tag mit Wandern und Ortsbesichtigungen.

Donnerstag, 27.01.2000
Am zweiten Tag Skitag treten wir gemeinsam mit dem Bus die Fahrt über Brunneck und St. Lorenzen nach Corvara an. Dort steigen die Alpinen aus und beginnen mit der Sellaronda. Der Bus fährt weiter über den Campolongopaß zum Pordoipaß. Von dort fahren die Wanderer mit der Seilbahn zur Pordoispitze. Die Alpinen treffen dort zur Mittagszeit zum gemeinsamen Mittagessen ein. Danach trennen sich die Wege wieder. Die Alpinen setzen die Sellaronda per Ski über Canazei, Sellajoch, Wolkenstein, Grödner Joch und zurück nach Corvara fort. Die Wanderer fahren die Paßstraße weiter, ebenfalls bis Corvara, wo sich alle wieder treffen und nach einem phantastischen Wintertag die gemeinsame Rückreise nach Niederrasen antreten.

Freitag, 28.01.2000
Der dritte Skitag führt uns in die ehemalige Olympiastadt von 1956, Cortina d’Ampezzo. Die Wanderer können sich bei wieder wolkenlosem Himmel den Ort und die Umgebung genauer ansehen. Die Alpinen fahren direkt ins Skigebiet Ra Valles. Auf fast leeren Pisten wird dort den ganzen Morgen geübt. Das Mittagessen wird auf der zweiten Sektion der Tofana-Seilbahn eingenommen. Danach wechseln wir in das etwas tiefer gelegene Skigebiete, parallel zur Falzaregopaßstraße. Am Wochenende wurde hier noch der Damenweltcup ausgetragen. Entsprechend künstlich vereist ist die Weltcuppiste. Beton ist fast weich dagegen.
Daneben gibt es im unteren Bereich aber auch sehr schöne und flache Pisten. Wegen des allgemeinen Schneemangels auf nicht beschneiten Pisten gestaltet sich die Rückfahrt zum morgendlichen Ausgangspunkt aber auf total vereisten Waldpisten etwas schwierig. Die Rückreise nach Niederrasen mit unserem Busunternehmen Nobis führt uns über den Tre-Croci-Paß und den Misurinasee. Hier wird wieder was fürs Auge geboten.

Samstag, 29.01.2000
Den letzten Skitag verbringen wir wieder auf dem Kronplatz. Die Wanderer und Skilangläufer sehen sich die Langlaufpisten im Antholzer Tal und im Biathlonzentrum genauer an. Sehr interessant ist das Training verschiedener Biathlonmannschaften aus Weissrußland, Finnland und China. Es soll auch Biathleten geben die statt Strafrunden Willi’s trinken. Heute sind die ersten Wolken zu sehen.
Nach dem Abendessen fahren wir mit dem Bus nach Olang zu den Rennrodelweltmeisterschaften im Naturbahnrodeln. Zur Zeit laufen die Vorläufe der Herren und Frauen. Es ist schon sehr beeindruckend wenn die Sportler über den vereisten Feldweg an einem vorbeirauschen. Für einige der Mitreisenden wird es wieder eine sehr lange Nacht und der Rückweg zum Hotel wird teilweise zu Fuß angetreten.

Sonntag, 30.01.2000
Leider müssen wir heute die Rückfahrt antreten. Das Wetter macht uns aber die Heimreise etwas leichter. Es schneit in Südtirol, ab dem Brenner bis kurz vor den Hunsrück haben wir dann richtiges Sauwetter mit viel Regen und Sturm. Um 18.00 Uhr hat uns Laubach wieder.

Willi Junker, Laubach, 20.02.2000

1. Wintertour